Fitness und Ernährung

Abnehmen und entschlacken

Die Fresh-Lights-Kur Nr. 12

Teilen Teilen Teilen Teilen Teilen

Ein paar Pfunde zu viel bringt so manch eine Frau auf die Waage. Und – wenn wir mal ehrlich sind – dann ernähren sich einige von uns auch nicht immer so gesund, wie es eigentlich sein sollte. Obwohl sich die Essgewohnheiten bereits deutlich verbessert haben, mangelt es nach wie vor in unserer Nahrung an Ballaststoffen. Zwar ziehen viele beim Frühstück das Körnerbrötchen dem althergebrachten Weißmehlpendant vor, – meist war’s das aber auch schon. Grund genug, einmal unsere Fresh-Lights-Kur Nr. 12 auszuprobieren und so gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Abnehmen und den Darm reinigen. Letzteres ist von immenser Bedeutung, denn die Ballaststoffe sorgen dafür, dass Ablagerungen an den Darmwänden (die zu ernsthaften Erkrankungen führen können) ganz einfach ‚abgeschrubbelt‘ werden. Sie tun sich also in jedem Fall etwas Gutes!

Diese Fresh-Lights-Kur sollten Sie drei Tage hintereinander durchführen – ohne Wenn und Aber. Ein bis drei Kilo an Gewicht werden Sie definitiv verlieren, gehen Sie also aufs Ganze!

Kaufen Sie zwei Tüten Haferflocken (am besten die kernigen) und jeweils zwei Packungen Weizen- oder Haferkleie und Leinsamen. Hinzu kommen noch fettarme Milch (wenn Sie mögen auch Sojamilch) und eine Packung Vitamintabletten, die neben den Vitaminen auch Mineralien und Spurenelemente enthalten. Das war’s.

Mischen Sie nun die Haferflocken, die Kleie und den Leinsamen in einem Verhältnis von zirka 10 : 2 : 2. Die Haferflocken sind also dominant. Füllen Sie die Mischung am besten auf Vorrat in eine runde Blechkeksdose oder ähnlichem, so dass Sie sie nicht ständig neu zubereiten müssen. Aus der Dose befüllen Sie dann eine Schale, die einer Portion entspricht (ebenso wie beim Müsli-Essen) und vermengen Sie sie mit Milch, geradeso, wie es Ihnen am besten gefällt. Bis zu fünfmal am Tag sollten Sie den Brei essen, zeitlich gleichmäßig verteilt. Die tägliche Einnahme einer Vitamintablette versorgt Sie mit all dem, was in dem Getreidemix nicht enthalten ist. Trinken Sie viel (zwei Liter pro Tag), doch ausschließlich Mineral- oder Leitungswasser und zwischendurch mal einen Kräutertee. Alles andere ist tabu.

Ich habe es selbst ausprobiert. Nicht nur einmal, nein, mittlerweile bestimmt zwei Dutzend Male. Der erste Tag verläuft meist ohne Komplikationen. Abends war ich zwar ein wenig hungrig, aber ich freute mich gleichsam darauf, am nächsten Morgen auf die Waage zu steigen: Ein Kilo weniger, – na, wer sagt’s denn! Der zweite Tag war schon härter, belohnte mich aber mit einem weiteren Kilo. Am dritten Tag war’s am schwersten, doch letztendlich hatte ich satte drei Kilogramm an Gewicht verloren und war mächtig stolz. Das ich ganz nebenbei meiner Darmflora einen guten Dienst erwiesen und überdies meinem Körper zu einer deutlich zu spürende Leichtigkeit verholfen hatte, diese Aspekte ließen mich die Entbehrungen der drei Tage schnell wieder vergessen.

Alle zwei Monate können Sie diese Kur wiederholen. Bisweilen ist es auch überaus zweckdienlich, sie in Ihren Ernährungsplan zu integrieren. Wenn Sie sich ausgewogen ernähren, können Sie dann auf die Einnahme der Vitamintabletten verzichten. Im Zweifelsfall sollten Sie Ihren Arzt befragen.

2 Kommentare

  1. Petra Korkesch

    2. Oktober 2015 um 19:44

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Können sie das mischverhätnis noch etwas deutlicher
    Beschreiben 10-2-2?
    Habe mir alle Zutaten gekauft und möchte es mal ausprobieren
    Dankeschön
    Mfg
    Petra Korkesch

    • Belle Experts Redaktionsteam

      5. Oktober 2015 um 11:11

      Guten Morgen Frau Korkesch,

      nehmen wir an, Sie haben eine 500g Haferflocken-Packung. Da Sie auf Vorrat mischen, können Sie mit Sicherheit mit dieser Menge anfangen.
      Die 500g Haferflocken mischen Sie mit 100g Leinsamen und 100g Weizen- bzw. Haferkleie, fertig ist die Mischung auf Vorrat.

      Davon nehmen Sie sich eine Portion und geben fettfreie Milch hinzu. Die Portionen können variieren, denn Ihr Hunger ist morgens wahrscheinlich größer als abends, aber Sie sollten es auf 5 Portionen pro Tag aufteilen.
      Sollte die vorrätige Mischung für die drei Tage nicht ausreichen, können Sie sich die Mischung erneut zusammenstellen.

      Herzliche Grüße,
      Ihr Belle Experts Redaktionsteam

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.