Fitness und Ernährung

Stärkung des Immunsystems

Die Fresh-Lights-Kur Nr. 17

Teilen Teilen Teilen Teilen Teilen

Manchmal läuft alles schief: Warum auch immer haben Sie sich morgens zu dünn angezogen, obwohl es draußen kalt ist, als Mittagessen musste aus Zeitmangel ein Käsebrötchen herhalten und zu allem Übel ist Ihre Kollegin im Büro auch noch erkältet und hustet ständig vor sich hin. Jetzt stehen alle Zeichen auf Sturm!

Mit unserer Fresh-Lights-Kur Nr. 19 können Sie solche Unwägbarkeiten im Keim ersticken. Smoothie lautet das Zauberwort, was nichts anderes bedeutet, als Früchte im Mixer derart zu pürieren, dass ein schmackhafter Cocktail entsteht.

Wir stellen Sie vor die Qual der Wahl: Eine von drei Geschmacksrichtungen (oder gleich mehrere) sollten Sie – je nach eigenem Gusto – einmal ausprobieren. Ihr Immunsystem wird es Ihnen danken.

Variante 1:
Banane, Guave und Zitrone; wobei die Zitrone als ausgepresster Saft vor dem Pürieren hinzugefügt wird.

Variante 2:
Schwarze Johannisbeeren, Kiwi und Grapefruit; letztgenannte Frucht wie zuvor verwenden.

Variante 3:
Weintrauben, Brombeeren und Orange; letztgenannte Frucht wie zuvor verwenden.

Sollte Ihnen die Konsistenz des Smoothies zu dick sein, dann fügen Sie einfach etwas Mineralwasser hinzu und pürieren erneut kurz auf. Natürlich sollten alle verwendeten Früchte möglichst frisch sein.

Besonders vorteilhaft (und gesundheitsfördernd) ist es, die Cocktails – eine Zeitlang – täglich zu trinken, am besten nach dem Frühstück. Bereits pürierte Säfte können Sie ohne Probleme ein, zwei Tage verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.