Beauty-Spots

Spiegelbilder

Teilen Teilen Teilen Teilen Teilen

Geht es Ihnen auch so? In irgendeinem Spiegel oder auch nur einer reflektierenden Glasscheibe sehen Sie im Vorrübergehen Ihr Konterfei und denken: „Ich sehe ja schrecklich aus!“ Dann will ich Sie ganz schnell beruhigen.
Das Licht und mit ihm seine Strahlen werfen ihre Schatten voraus. Und die können mitunter ganz schön unbarmherzig daherkommen. Beim Blick in die Seitenscheibe eines Autos oder in eine Schaufensterscheibe offenbart sich das ganze Dilemma: Wir sehen anders aus – als wie gewohnt – vor dem heimischen Badezimmerspiegel. Woran dies liegt, ist schnell erklärt: Bei all den Scheiben, in die wir – rein aus Neugierde – direkt davorstehend schauen, fällt das Licht von den Seiten ein. Und deshalb sehen kleine Fältchen viel dramatischer aus, als sie eigentlich sind. Keine Angst also: In den allermeisten Fällen wird Sie niemand so sehen, wie Sie selbst in diesem Augenblick.
Wenn Sie sich tagsüber die gute Laune nicht verderben lassen möchten, dann rate ich Ihnen, den Blick in diese oder jene spiegelnde Oberfläche nicht ganz so ernst zu nehmen oder ihn ganz einfach zu ignorieren. Spätestens dann, wenn Ihnen an solchen Tagen ein Kompliment widerfährt, werden Sie erkennen, dass Ihr wahres Spiegelbild ein viel hübscheres ist.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.