Beauty-Spots

Kampf dem Hautkrebs

Teilen Teilen Teilen Teilen Teilen

Dass ausuferndes Sonnenbaden schädlich für unsere Haut ist und die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu erkranken, geradezu dramatisch zunimmt, wenn wir uns ungeschützt dem Sonnenlicht aussetzen, diese beiden unumstößlichen Tatsachen haben sich mittlerweile herumgesprochen. Viel weniger bekannt ist hingegen eine neue Erkenntnis, zu der Forscher der Brown University in Rhode Island (USA) gelangt sind. In einer Studie, die die Ernährungsgewohnheiten von mehr als 130.000 Probanden ein Vierteljahrhundert lang explizit verfolgte, stellte sich heraus, dass jene Testpersonen, die fortwährend viel Vitamin A in Form von Obst und Gemüse verzehren, das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken, um siebzehn Prozent verringerten.

Besonders reich an diesem Vitamin sind neben Süßkartoffeln und Karotten auch grünes Blattgemüse, Aprikosen und die Cantaloupe-Melonen. Bei der Einnahme von Vitamin-A-Präparaten zeigte sich kein signifikanter Zusammenhang.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.