Beauty Tipps

Die größten Beauty-Sünden

12 Fehler, die Sie vermeiden sollten

Teilen Teilen Teilen Teilen Teilen

Sünde Nr. 1  Sich mit anderen zu vergleichen ist eigentlich völlig normal. Unnormal wird es, wenn Sie Frauen bestaunen, die viel jünger sind als Sie selbst. Da können und werden Sie nur verlieren.

Sünde Nr. 2  Rauchen ist in allen Belangen schädlich. Das Inhalieren des blauen Dunstes führt zusätzlich dazu, dass Ihre Haut wesentlich schneller altert.

Sünde Nr. 3  Negativer Stress, also Belastungen, denen Sie täglich ausgesetzt sind, lässt Sie nicht nur schlechter schlafen und zur Ruhe kommen –, nach ein paar Jahren sieht man Ihnen die Auswirkungen auch an.

Sünde Nr. 4  Zu viel Fett in der Nahrung ist ein wahrer Beauty-Killer. Nicht nur, dass Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit zunehmen werden –, auch für Ihre Blutgefäße ist dieser Stoff eine ernsthafte Gefahr.

Sünde Nr. 5  Unglücklich verliebt zu sein –. Das kann ja mal passieren. Hangeln Sie sich jedoch von einem Fauxpas in den nächsten, wird man Ihnen dies später ansehen.

Sünde Nr. 6  All das Verrückte zu vergessen, das Sie in Ihrer Kindheit so sehr geliebt haben, wird Sie nicht junghalten. Trampolin springen, laut zu singen, um die Wette zu laufen und Quatsch zu machen gehören fast immer dazu.

Sünde Nr. 7  Wer sich selbst nicht mag, der wird auch von anderen weniger gemocht. Und sieht irgendwann wirklich so aus, wie er glaubte auszusehen.

Sünde Nr. 8  Ärger herunterzuschlucken birgt nicht nur die Gefahr – auf Dauer – zu erkranken. Ständige Konfrontationen, die Sie nicht ausreichend ‚aufarbeiten‘, lassen Sie – ehe Sie sich versehen – wie einen Grießgram aussehen.

Sünde Nr. 9  Make-up zur Nacht nicht restlos abzuschminken, verzeiht keine noch so robuste Haut.

Sünde Nr. 10  Zu wenig Bewegung raubt Ihnen nicht nur den Elan und die Fitness. Auch Ihrem Gewicht erweisen Sie damit keinen guten Dienst.

Sünde Nr. 11  Wer sich bei der Auswahl seiner Kleidung, seiner Frisur und was sonst noch zählt auf seinen eigenen Geschmack verlässt, stößt schnell an seine Grenzen. Das Urteil der anderen ist es, was uns wirklich wichtig ist.

Sünde Nr. 12  ‚Bad News are Good News‘ lautet das Motto der Sensationspresse. Für Sie selbst sollte das Gegenteil gelten: Die schönen Dinge des Lebens spielen die Hauptrolle, denn sie sind es, die uns positiv stimmen.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.