Jungmacher Haar

Grau – ein schöner Farbton

Eine Alternative – nicht nur für Vegetarier

Teilen Teilen Teilen Teilen Teilen

So pflegen Sie Ihre Haare am besten!

  • Wenn Sie sich für Ihr graues Haar entschieden haben, gilt es, die graue Pracht zu pflegen. Silbershampoos und -spülungen sorgen für einen edlen Glanz und verhindern den durch Nikotin, Sonne und beispielsweise Küchendunst verursachten Gelbstich. Wichtig: Verwenden Sie diese Produkte nicht bei jeder Haarwäsche, sonst kommt es zu einem flieder-bläulichen Schimmer im Haar, alle zwei bis drei Haarwäschen ist ausreichend.
  • Wichtig bei Grau: Make-up und Styling müssen stimmen, können ruhig auch ein wenig extravagant sein.
  • Nicht selten wird graues Haar mit der Zeit trockener. Hier helfen Shampoos mit pflegenden Proteinen.
  • Eine Softtönung trägt dazu bei, dass das Haar seinen brillanten Naturzustand behält. Nuancen wie „Silberblond“ oder „Eisblume“ werden von fast allen Herstellern angeboten. Einwirkzeit: 8 bis 15 Minuten.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.